Kafka in Meran: Kafka-Tagung

Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Kurs Nummer: 2010C10101, Meran
Zeit: 09:00 - 13:00 Start: Sa 10.10.2020
Kursdauer: 1 / 4 Unterrichtseinheiten
Start: Sa 10.10.2020
Eur 0,-
Buchen

Hinweis zu den Gebühren: Eintritt frei!

Details zum Angebot

Die Tagung bietet die Möglichkeit, Kafkas Anwesenheit 1920 in Südtirol in einen zeit- und kulturhistorischen Kontext einzubetten. Als Kafka nach Meran kam, war er kein gefeierter Schriftsteller, sondern ein "perfekter Unbekannter", stellt die Germanistin Ulrike Kindl fest. Sie erklärt in ihrem Referat die frühe Kafka-Rezeption im deutschen und italienischen Kulturraum. Die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen charakterisiert die Passerstadt anno 1920: Österreichs Doppeladler prangt oberhalb der italienischen Trikolore am Amtsgebäude, die Postbediensteten tragen italienische Dienstkappen, aber österreichische Uniformen. Der Historiker Hannes Obermair wird die für Südtirol einschneidende, bis heute eher unterbelichtete Umbruchszeit 1918-1922 thematisieren. Das Kulturleben Merans in jenen Jahren steht im Zentrum des Vortrags des Literaturwissenschaftlers Ferruccio Delle Cave. Der Historiker Tiziano Rosani wirft in seinem Referat einige Streiflichter auf die italienischsprachige Gemeinschaft Merans um 1920. Das jüdisch geprägte Meran mit seinen Protagonisten, darunter Kafkas Arzt Dr. Kohn, ist hingegen Gegenstand der Historikerin Rosanna Pruccoli. Eine weitere Historikerin, Antonella Tiburzi, analysiert Kafkas Meraner Briefe an seine Freunde, in denen er auf den Zionismus und den Antisemitismus eingeht.

Zusätzliche Hinweise:

Anmeldung erwünscht!

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Sa 10.10.2020
09:00 - 13:00
240
Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Buchen

Zum Kursort

Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Meran
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.