Tagung: Was kann Philosophie?

Meran, Akademie deutsch-italienischer Studien, Innerhofer-Straße 1
Kurs Nummer: 1910A10051, Meran
Zeit: 20:00 - 17:00 Start: Fr 04.10.2019
Kursdauer: 2 / 9 Unterrichtseinheiten Ende: Sa 05.10.2019
Start: Fr 04.10.2019
Ende: Sa 05.10.2019
Eur 0,-
Buchen

Hinweis zu den Gebühren: Eintritt frei!

Details zum Angebot

Seit den 90er Jahren hat das öffentliche Interesse an Philosophie deutlich zugenommen. Außerhalb von universitären Strukturen entstanden philosophische Cafés und philosophische Beratungsstellen, philosophische Radio- und Fernsehprogramme sowie ein reger Buchmarkt rund um Hinführungen zur Philosophie. Worauf ist ein solches Interesse zurückzuführen? Welche Erwartungen werden im Rahmen dieser neuen Begeisterung an die Philosophie herangetragen?
Wie können philosophische Reflexion und ein »Leben im Konkreten« in Verbindung stehen? An welchen Orten und in welchen Spielen kann Philosophie überhaupt dabei sein, ohne die ihr eigene kritische Distanz aufzugeben? Wie kann Philosophie bei Lebensorientierung oder in der Erwachsenenbildung grundsätzlich mitwirken? Gibt es neue Antworten auf die alte Frage nach dem Verhältnis von Philosophie zu Politik, Wirtschaft oder Religion?
Auf diese Fragen wird im Rahmen dieser Tagung eingegangen.

Mit freundlicher Unterstützung:

Autonome Provinz Bozen
Deutsche Kultur
Autonome Region Trentino Südtirol

Unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Meran

Tagungsplanung und -koordination:
Georg Siller, Projektleiter Philosophisches Cafè
Marlene Messner, urania meran
Verena Pohl, Akademie Meran


Freitag, 4. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Imre Hofmann, Zürich

Das philosophische Dschungelcamp - Im Dschungel der Theorie
Gemeinsam werden wir uns mit nichts als kühnem Scharfsinn, unbestechlichem Urteilsvermögen und einer rostigen Nagelschere versehen in den Dschungel der Theorie hinein wagen und diesen nach einem archimedischen Aussichtspunkt durchforsten, von dem aus sich uns alle Themen und Theorien als ein Panorama von platonischer Harmonie darbieten und wir schnurstracks auf den Stein der Weisen zusteuern können. Der Anlass versteht sich als eine Einladung zum gemeinsamen und das heisst partizipativen Nachdenken. Der beabsichtigte Weg soll miteinander aufgespürt und beschritten werden. Es werden keine vertieften Philosophiekenntnisse vorausgesetzt, aber eine Neigung zum gelegentlichen Gebrauch des eigenen Intellekts wird empfohlen. Mindestens drei Aha-Erlebnisse werden garantiert.


Samstag, 5. Oktober, 09.00 - 17.30

09.00 - 9.15:
Begrüßung und Einleitung (Ivo de Gennaro, Marlene Messner, Georg Siller)

09.15 - 10.00: Ulrich Metschl, Innsbruck
"Besser scheitern? - Warum ein bisschen Bildung gefährlich ist und Philosophie trotzdem nützt"

10.00 - 10.45: Jürgen Gedinat, Wuppertal/Bozen
"Denkzeit - Auszeit"

10.45 - 11.15: Pause

11.15 - 12.00: Ivo De Gennaro, Bozen
"Was kann die Philosophie?"

12.00 - 12.30: Diskussion

12.30 - 14.00: Mittagspause (Buffet vor Ort)

14.00 - 15.00: Tobias Hürter, München im Streitgespräch mit Ulrich Metschl
"Kann die Philosophie bessere Menschen aus uns machen?"

15.00 - 15.30: Pause

15.30 - 16.15: Katharina Lacina, Wien
"Praktische Philosophie - philosophische Praxis"

16.15 - 17.00: Michael Nerurkar, Stuttgart/Meran
"Was kann Philosophie nicht?"

17.00 - 17.30: Diskussion

17.30: Abschluss der Tagung

Zusätzliche Hinweise:

Bitte Detailprogramm anfordern. Um Anmeldung bis zum 27. September wird gebeten.
Die Tagungsbeiträge erscheinen zu einem späteren Zeitpunkt in einer Dokumentation.

In Zusammenarbeit mit: Akademie Meran

Zusätzliche Termin Information:
Freitag, 04.10.19, 20.00 - 22.00 und Samstag, 05.10.19, 09.00 - 17.00 (mit Pausen)

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Fr 04.10.2019
20:00 - 22:00
120
Meran, Akademie deutsch-italienischer Studien, Innerhofer-Straße 1
Sa 05.10.2019
09:00 - 17:00
420
Meran, Akademie deutsch-italienischer Studien, Innerhofer-Straße 1
Buchen

Zum Kursort

Meran, Akademie deutsch-italienischer Studien, Innerhofer-Straße 1
Meran
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.