Kultur am Nachmittag: Heirat und Erbe - Hybridkurs
Tiroler Adelsfamilien und Umgang mit Vermögen in der Frühen Neuzeit

Kurs Nummer: 2110D10121, Meran
Zeit: 15:30 - 17:00 Start: Di 12.10.2021
Kursdauer: 1 / 1.5 Unterrichtseinheiten
Start: Di 12.10.2021
KursleiterIn: Dr. Siglinde Clementi
EUR 5,-
Buchen

Hinweis zu den Gebühren: /20 € für das ganze Semester (5 Nachmittage)

Details zum Angebot

Drei Grundziele zeichneten adelige Familienpolitik in der Frühen Neuzeit aus: die Bewahrung und wenn möglich Stärkung der ökonomischen Grundlage des adeligen Hauses, die Sicherung der generativen Kontinuität der Familie in männlicher Linie und die standesgemäße Versorgung von Töchtern und Schwestern als Ehefrauen und Witwen. Den Heirats- und Erbpraktiken kam in diesem Kontext eine besondere Rolle zu: Sie entschieden weitgehend über die Ausgestaltung und den Fortbestand des adeligen Hauses sowie über die Lebensperspektiven und Entfaltungsmöglichkeiten der einzelnen Familienmitglieder. Die Ausgangsthesen des Vortrages: Vermögen strukturierte Verwandtschaft grundlegend und Besitz und Emotionen waren auf spezifische Weise aufeinander bezogen.
Die Veranstaltung findet im urania-Haus und online statt. Sie können entweder in Präsenz oder über Zoom teilnehmen.

Zusätzliche Hinweise:

Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, ob Sie ins urania-Haus kommen oder den Link für die Teilnahme über die Plattform Zoom erhalten möchten.

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Di 12.10.2021
15:30 - 17:00
90
Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Buchen

Zum Kursort

Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.