Kafka in Meran: Festakt mit Helena Janeczek und Reiner Stach

Meran, FOS Meran (Ex-Hotel Emma), Mazziniplatz 1
Kurs Nummer: 2010C03201,
Zeit: 19:00 - 21:00 Start: Fr 20.03.2020
Kursdauer: 1 / 2 Unterrichtseinheiten
Start: Fr 20.03.2020
KursleiterIn: Helena Janeczek, Reiner Stach
Eur 0,-
Buchen

Hinweis zu den Gebühren: Eintritt frei!

Details zum Angebot

"Er war der Vater von ziellosen Träumen, von Alpträumen ohne anderen Grund als ihren Zauber", urteilte der Schriftsteller Jorge Luis Borges über Franz Kafka. Bis heute gilt das Adjektiv ,kafkaesk‘ als Synonym für das beklemmend Alptraumhafte, das unergründlich Bedrohliche, das rätselhaft Ausweglose. Und doch ist Kafkas Literatur vielschichtig, mehrbödig, multiversell.
Welche Rolle spielte Kafkas Meran-Aufenthalt im Frühjahr 1920 für sein Schreiben in den letzten Lebensjahren? Bei der Auftaktveranstaltung des Meraner Kafka-Gedenkjahres wird Reiner Stach - einer der renommiertesten Kafka-Forscher der Welt - in seinem Festvortrag Kafkas Kur in der Passerstadt und sein Meraner Briefwerk (u.a. "Briefe an Milena") beleuchten. Literatur muss seit Kafka anders sein. Das fühlen auch die SchriftstellerInnen
von heute. Im Rahmen des Festaktes stellt die deutsch-italienische Autorin Helena Janeczek "ihren" Kafka vor. Sie bietet eine persönlich-literarische Annäherung an den Schriftsteller, der die Geschichte der Literatur umgeschrieben hat.

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Fr 20.03.2020
19:00 - 21:00
120
meran, Fachoberschule für Soziales "Marie Curie", Mazziniplatz 1
Buchen

Zum Kursort

Meran, FOS Meran (Ex-Hotel Emma), Mazziniplatz 1
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.