Kultur am Nachmittag: Minnemacht und Mäusekönig
Verkehrte Welt in den spätmittelalterlichen Wandmalereien von Schloss Moos/Eppan
Lichtbildervortrag

Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Kurs Nummer: 1910D04161, Meran
Zeit: 15:30 - 17:00 Start: Di 16.04.2019
Kursdauer: 1 / 1.5 Unterrichtseinheiten
Start: Di 16.04.2019
Eur 5,-
Buchen

Hinweis zu den Gebühren: /20 € für das ganze Semester (8 Nachmittage)

Details zum Angebot

Selten geben über 500 Jahre alte Wandmalereien solche Einblicke in Weltsicht und Bilderwelt von Honoratioren wie die einmalige Ausmalung von Schloss Moos in Eppan. Diese Wandmalereien werden im Vortrag vorstellt und in größeren kunst- und kulturgeschichtlichen Zusammenhängen betrachtet. Mit Themen der Verkehrten Welt wie dem Katzen-Mäuse-Krieg und der Frau Minnemacht, welche die liebestollen Männer zu Narren werden lässt, oder mit dem Phallusbaum bietet Moos ein Spektrum an Bildern, das über die sich wandelnde Südtiroler Adelswelt um 1500 informiert.
Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck, Professor für Kunstgeschichte des Mittelalters an der Universität Bonn, ist u.a. Spezialist für profane Wandmalerei des Mittelalters und hat im Rahmen dieser Forschungen auch einen monographischen Beitrag zu den Wandmalereien von Schloß Moos publiziert.

Zusätzliche Termin Information:
Dienstag, 16.04.19, 15.30

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Di 16.04.2019
15:30 - 17:00
90
Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Buchen

Zum Kursort

Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Meran
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.