ReferentInnen an der urania meran

Für in der Erwachsenenbildung tätige Personen gibt es hier in Südtirol kein einheitliches Berufsbild und keine standardisierte Aus- und Weiterbildung.

Vorstellungen einer klassischen akademischen Professionalisierung, wie etwa beim Lehramt für Schulen, sind heute obsolet, da die Offenheit zur Praxis insbesondere bei den TrainerInnen als unverzichtbar gilt.

Wer in der Erwachsenenbildung unterrichtet, sollte laut Weiterbildungsakademie in Österreich über sechs grundlegende Kompetenzen verfügen, dies unabhängig davon, ob eine Person lehrt, plant und organisiert, berät:

  • Pädagogisch gesellschaftliche Kompetenz: umfassendes allgemeines Wissen und Verstehen von Vorgängen in Gesellschaft und Bildungspolitik
  • Didaktische Kompetenz: Fähigkeit zu professionellem Planen, Durchführen und Evaluieren von Unterricht
  • Managementkompetenz: ein unternehmerisches, strategisches Denken und Handeln, das den Leitlinien und dem Auftrag der Einrichtung entspricht
  • Beratungskompetenz: Beratung von MitarbeiterInnen und AuftraggeberInnen, insbes. die Berufs- und Bildungsberatung
  • Soziale Kompetenz: alle Dimensionen von Kommunikation und sozialer Interaktion
  • Personale Kompetenz: Empathie, Ausdauer, Begeisterungsfähigkeit sowie professionelle Nähe und Distanz zu Themen und Personen u.ä.

Einen Teil dieser Kompetenzen decken auch unsere ReferentInnenfortbildungen statt, die wir in einem modularen System regelmäßig anbieten.

Fortbildung

Aktuelle ReferentInnen Fortbildung

Förderungen

Jobs