Archäologische Wanderung nach Finail mit Günther Kaufmann

Zurück in die Jahrtausende der Vorgeschichte führt diese halbtägige Hochgebirgswanderung im Schnalstal. Der Finailhof mit seinen vier Holzbauten auf 1973 m Meereshöhe war einst, im Mittelalter, einer der höchsten Kornhöfe Europas. Doch schon im 4. Jahrtausend v. Chr., während der Jungsteinzeit, lebten dort Menschen. Ein Hangmauerrest und Feuersteinpfeilspitzen wurden beim Finailhof gefunden. Die Wanderung führt von dort aus das Tal von Finail hinauf zur sogenannten Finailgrube, einer kleinen Ebene auf 2465 m Höhe, wo im 2. Jahrtausend v. Chr., während der Bronzezeit, eine Kultstätte entstand, ein sogenannter Brandopferplatz, der vor einigen Jahren ausgegraben wurde.

Zeit

Samstag, 01. Oktober, 9:00-14:00

Gebühr

20 €

Info:

Anmeldung unter: http://urania-meran.it/de/kurse/kurs/16h60i09/