Das Interview - Journalistischer Workshop

Zielgruppe: Personen möglichst mit journalistischer Erfahrung. Spezielle Interview-Kenntnisse sind nicht erforderlich.

"Das vereinigte Produkt aus dem Humbug eines Politikers und dem anderen Humbug eines Zeitungsschreibers"- so mokierte sich 1869 die New Yorker Zeitung "Nation" Mode des "Interviewing". Wenige Jahre später hatte es sich etabliert und ist heute nicht mehr wegzudenken aus der Medienlandschaft. Allerdings verleitet die schnell verfügbare Form des Frage-Antwort-Spiels zu schweren Fehlern, die das Produkt ungenießbar machen. Dazu gehört, dem Begehren nachzugeben, doch schon mal "die Fragen" zu schicken. Interview ist bestenfalls: Lebendige Begegnung. Daher lernen die Teilnehmer im Seminar anhand von Text- und Video-Beispielen - wie man für ein Live-Gespräch seinen Aussagewunsch definiert - was "Rollenspiel" bedeutet und wieso es für die professionelle Interview-Führung so wichtig ist - mit welchen Fragetechniken und welcher Fragestrategie man sein Ziel erreicht und trotzdem offen bleibt für Unerwartetes - welche Fragetypen sich wann anbieten - wie man die Quasselstrippe auf annehmbare Weise stoppt und wie man den Verschwiegenen zum Reden bringt. Kernübung ist das Gespräch mit einem Sparringspartner. Es wird auf Video aufgezeichnet, so dass sich in der Auswertung auch auf körpersprachliche Signale achten lässt. In der Verschriftung wird die These auf die Probe gestellt, dass das gesprochene Wort nicht 1 zu 1 wiedergegeben werden und das Interview daher auch kein Protokoll sein kann. Wie also steht's am Ende mit der Autorisierung? Mehr dazu im Seminar. Der Dozent: Christian Bleher. Jhg. 1963, ist freier Autor, Redakteur und hauptberuflicher Dozent in der journalistischen Aus- und Weiterbildung sowie Redaktionscoach und Blattentwickler für Publikums- und Fachmedien. Der Münchner schrieb u.a. für die Süddeutsche Zeitung, die dpa, Spiegel online und taz, sowie als Redakteur bei der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst (sid). Seit 2004 leitet er die Redaktion des Lehrermagazins "Bayerische Schule". Der Autor journalistischer Lehrwerke (u.a. "Reportage und Feature, UVK, 2015, "Das Feature", Werkstatt MediumMagazin) unterrichtet unter anderem an der Deutschen Journalistenschule (DJS), an der Akademie der Bayerischen Presse (ABP) und der Holtzbrinckschule für Wirtschaftsjournalisten. Weitere Infos unter: www.christianbleher.de

Leitung

Bleher Christian

Gebühr 170 €
Zeit

Freitag, 7. September und Samstag, 8. September, jeweils 9.30-17.00 (mit Pausen)

Info

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Ort Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Anmelden…