Wer rastet, der rostet!

Beweglichkeits- und KoordinationstrainingIn Zusammenarbeit mit Epinet und Südtiroler Diabetiker Bund

Bewegungsmangel ist Gift. Durch stundenlanges Sitzen oder Stehen "verhungern" unsere Gelenke gewissermaßen. Durch regelmäßige Bewegung werden die Gelenke deutlich besser mit Nährstoffen versorgt. Es ist nie zu spät - jeder kann jederzeit (wieder) fit werden. Ziel dieses Kurses ist es, die Leistungsfähigkeit für die Herausforderungen des Alltags zu verbessern. Stabilisationsübungen auf labilen Unterlagen machen die Fuß- und Beinmuskulatur stark und beugen Stürze vor. Das Koordinationstraining verbessert die Hirnleistung, neue Nervenzellen werden gebildet und das Demenzrisiko wird reduziert. Mit Dehn- und Mobilisationsübungen beugen wir der zunehmenden "Versteifung" vor. Unser Motto ist körperliche und geistige Beweglichkeit.

Leitung

Kerschbaumer Evi

Gebühr 120 € (110 € für TeilnehmerInnen mit Epilepsie, Diabetiker)
Zeit

Mittwoch, 20. September, 12 Treffen, jeweils Mittwoch, 8:45-9:45

Info

Mitzubringen: Antirutschsocken oder weiche, flexible Gymnastikschuhe ärztliches Zeugnis im Fall von Epilepsie/Diabetes

Ort Meran, urania-Haus, Ortweinstr. 6
Anmelden…